GALLERIES
        GO BACK
        TO MENU
        Ihr habt sicherlich ein paar Fragen.
        Und wir hier die Antworten für euch.
        Kommt ihr allein oder zu zweit auf unsere Hochzeit?

        Wir begleiten eure Hochzeiten ab 6 Stunden immer zu zweit. Bei Paar-Shootings erscheinen wir meistens auch zusammen. Denn: Vier Augen sehen mehr als zwei. Der Vorteil eines weiteren Fotografen ist, dass wir unterschiedliche Blickwinkel in einer Situation einnehmen können, z.B. die Trauung direkt von vorne und zusätzlich aus dem hinteren Bereich begleiten können. Beim “Getting Ready” ist ein Fotograf bei der Braut und der andere beim Bräutigam. Das bedeutet nicht zwangsläufig mehr Bilder, aber dafür abwechslungsreichere Aufnahmen. Mit zwei Fotografen ist es auch entspannter. So entsteht keine Hektik und trotzdem geht kein Moment verloren.

        Wo kommt ihr her? Kann man euch auch für Hochzeiten im Ausland buchen?

        Wir leben im schönen Schwarzwald, reisen aber für euren besonderen Tag auch gerne durch die Welt. Wir durften schon in Südafrika, Österreich und ganz Deutschland fotografieren – und wir freuen uns auf weitere Auslandaufenthalte mit euch. In der Regel reisen wir sehr früh am Morgen oder am Vortag mit dem Pkw an. Zu weiter entfernten Zielen fliegen wir natürlich. Wir vereinbaren im Vorfeld immer einen festen Preis, damit ihr finanzielle Planungssicherheit habt.

        Für welche Dauer kann man euch buchen?

        Ihr sollt jederzeit wieder in euren Hochzeitstag eintauchen und die Atmosphäre und Emotionen erneut erleben können. Um dies zu ermöglichen und eure komplette Geschichte nachzuerzählen, könnt ihr bei uns Reportagen ab 6 Stunden buchen. Nach oben gibt es keine Grenze. Gerne begleiten wir euch auch mehrere Tage – ganz nach euren Wünschen. Für Hochzeiten unter der Woche stehen wir auch für eine Buchung mit weniger als 6 Stunden zur Verfügung. Details dazu findet ihr unter Pakete.

        Werden alle Fotos bearbeitet?

        Alle Bilder, die ihr von uns bekommt, sind sorgfältig bearbeitet in einem Mix aus Farbe und Schwarz-Weiß sowie in hoher Äuflösung und zusätzlich in Webauflösung. Ja, und das mit sehr viel Sorgfalt und Liebe zum Detail. Bei einer Ganztagsreportage (12+ h) beispielsweise bekommt ihr ca. 700 Bilder. Unscharfe Bilder, Fehlbelichtungen oder geschlossenen Augen bleiben in der Truhe.

        Wie und wann bekommen wir unsere Bilder?

        Die bearbeiteten Bilder bekommt ihr in eurer persönlichen Onlinegalerie innerhalb von 4-8 Wochen nach eurer Hochzeit. Ihr und die Gäste können sich dort die Bilder ansehen und herunterladen. Falls ein USB Stick im Paket enthalten ist, bekommt ihr den per Post nach Hause – hübsch verpackt innerhalb von 4-8 Wochen.

        Müssen wir für die Fotos posen? Wir stehen das erste Mal vor der Kamera.

        Keine Sorge – alles halb so wild! Ihr braucht kein bisschen nervös zu sein und müsst auch nicht künstlich posen. Die Porträtfotos laufen bei uns immer sehr relaxt und spielerisch ab. Wir sorgen dafür, dass es euch während des Shootings gut geht, ihr Spaß habt und euch rundum wohl fühlt. Damit wunderbar entspannte, echte und vor allem schöne Fotos entstehen. Wenn ihr euch unsicher fühlt, geben wir gerne auch Hilfestellung.

        Wie würdet ihr eure Art zu fotografieren beschreiben? Wie stark greift ihr ein?

        Unsere Reportagen und Shootings laufen sehr ruhig ab. Wir sind immer präsent aber nie aufdringlich. Wir bewegen uns viel, um alle Facetten des Tages abdecken zu können. Am Ende werdet ihr euch wundern wie viel Zeit wir mit euch verbracht haben, ohne dass ihr uns wirklich wahrgenommen habt. Im Normalfall greifen wir tatsächlich gar nicht ein. Wenn zum Beispiel beim „Getting Ready“ euer Bügeleisen neben dem Brautkleid steht, räumen wir es nicht weg. Und wir retuschieren hinterher auch nicht so lange an euren Bildern herum, bis ihr auf jedem Foto ausseht wie Topmodels in der Vogue, euch aber selbst nicht mehr erkennt. Ihr bekommt absolut ästhetische, künstlerische und natürlich auch professionell nachbearbeitete Bilder – aber keine falschen Bilder. Wir verewigen euch und eure Liebe so, wie ihr seid und dokumentieren euren Tag, genau so wie er ist. Das macht eure Hochzeitsfotos letztlich viel beeindruckender – und nur so werden es wirklich eure Fotos.

        Fotografiert ihr nur Hochzeiten?

        Wir fotografieren überwiegend Hochzeiten nehme aber auch andere Fotoaufträge an. Wir bewegen uns im Bereich der „People-Fotografie“ – hier mehr davon.

        Was passiert, wenn ihr krank seid?

        Die Chance, dass wir beide krank sind ist 50% niedriger. 🙂 Ansonsten haben wir ein Netzwerk aus befreundeten Fotografen, die für uns einspringen können. Wir kümmern uns darum – ihr werdet nicht ohne Fotografen dastehen.

        Verwendet ihr unsere Bilder auf euer Website?

        Ja, nach Bedarf verwenden wir Fotos zur Eigenwerbung auf unserer Website oder in Social Media. Natürlich respektieren wir eure Privatsphäre, wir bitten aber gleichzeitig zu bedenken, dass ein Portfolio mit aktuellen Arbeiten für uns essentiell ist. Wir sind stolz auf unsere Bilder und eure einzigartige Hochzeit und wollen, dass alle die Bilder sehen.

        Können wir auch Fotobücher oder Abzüge bei euch bestellen?

        Aber sicher! Wir freuen uns immer sehr wenn unsere Bilder zu einem zeitlosen, gedruckten Werk werden. Details klären wir am besten bei einem persönlichen Gespräch.

        Bietet ihr auch Verlobungsshootings an?

        Auf jeden Fall! Ein Shooting zu Verlobung sind unserer Meinung nach die beste Art sich gegenseitig kennenzulernen und die Scheu vor der Kamera zu verlieren. Übrigens bei der Buchung des XL-Paketes ist ein zweistündiges Verlobungsshooting mit dabei. Die dabei entstandenen Fotos sind ideal für eure Hochzeitseinladungen.

        Wie sieht es am Hochzeitstag mit eurer Verpflegung aus?

        Es ist super, wenn ihr uns beim Essen mit einplant. Den Sitzplatz solltet ihr so wählen, dass wir möglichst mobil sind und den Ablauf verflogen können.

        Wie viel Zeit sollten wir für das Brautpaar-Shooting am Tag der Hochzeit einplanen?

        Das hängt natürlich stark von euren Vorstellungen ab. Eine Stunde sollte man mindestens einplanen. Details klären wir am besten bei einem persönlichen Gespräch vor der Hochzeit.